Freiwillige Feuerwehr Gondershausen

Alarmierung

 

Woher wissen die Feuerwehrleute, dass es brennt?

 

Bei einer Freiwilligen Feuerwehr sind die Mitglieder ehrenamtlich, also ohne Bezahlung, bei der Feuerwehr tätig. Alle Mitglieder gehen also einem Beruf nach und betreiben die Feuerwehr als Hobby, wie andere Menschen z.B. im Fußballverein Mitglied sind. Woher wissen die Feuerwehrler also wann die Feuerwehr bei einem Feuer oder Unfall benötigt wird?

 

Warum kommt die Feuerwehr doch wenns "brennt"?

 

In Gondershausen ist jeder Feuerwehrangehörige mit einem sogenannten Funkmeldeempfänger ausgestattet, den er immer bei sich trägt. Wird durch die Leitstelle ein Alarm ausgelöst, so reagieren die Funkmeldeempfänger auf ein bestimmtes digitales Funksignal und schlagen Alarm. Nach der Alarmierung folgt eine Durchsage über Funk, der das Einsatzstichwort und die Uhrzeit der Alarmierung enthält. Wenn der Piepser ausgelöst hat begeben sich alle alarmierten Kräfte umgehend zum Gerätehaus.

 

Was passiert nach einem Alarm?

 

Die eintreffenden Kräfte rüsten sich mit ihrer Schutzausrüstung aus und besetzten der Ausrückeordnung entsprechend die Einsatzfahrzeuge und rücken anschlißend aus.

 

 

Zurück