Quadunfall im Ehrbachtal vom 22.10.2011
/ - \
| 22.10.  005a.jpg |
\ - /
/ - \
| 22.10.  014a.jpg |
\ - /
/ - \
| 22.10.  022.jpg |
\ - /
/ - \
| 22.10. 023.jpg |
\ - /
/ - \
| 22.10.  008.jpg |
\ - /
/ - \
| 22.10.  017.jpg |
\ - /
/ - \
| 22.10.  006.jpg |
\ - /
   
Beim Quad-Fahren lief vieles Schief.

Bei einer kommerziellen Quad-Tour bei Beulich Richtung Eckmühle kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.
Die neun Fahrerinnen und Fahrer wurden zwar zu Beginn der Tour in die Fahrzeuge eingewiesen, aber es ging dennoch einiges schief.
Eine 30-jährige Frau aus Leverkusen verunglückte aufgrund eines Lenkfehlers schwer.
Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Kölner Klinik geflogen. Zuvor war eine 25-jährige in eine Böschung gefahren und
verletzte sich dabei leicht am Rücken.
Als ein Teilnehmer der Gruppe der schwer verletzten Leverkusenerin helfen wollte, unterließ er es, sein Quad gegen wegrollen ausreichend
zu sichern, sodass es führerlos eine Böschung hinunterrollte und beschädigt wurde.
Die Feuerwehren aus Gondershausen und Beulich waren mit insgesamt 34 Einsatzkräften vor Ort. Im Einsatz waren auch DRK und Polizei Boppard.

Bericht: Rhein-Zeitung vom 24.10.2011