Feuerwehren proben den Ernstfall

/ - \
| K800_IMG_0820.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0821.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0822.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0823.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0824.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0825.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0826.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0828.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0829.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0832.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0833.JPG |
\ - /
/ - \
| K800_IMG_0834.JPG |
\ - /


Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Emmelshausen hatten sich im Rahmen ihrer großen Jahresübung keine leichte Aufgabe gestellt. Grund der Alarmierung war ein Brand in der Baunhöller Mühle, der hinsichtlich der Erreichbarkeit und der Löschwassserversorgung besondere Anforderungen an die Einsatzkräfte stellte. Dank und Anerkennung gilt der Besitzerfamilie des Hotel- und Gaststättenbetriebes für die Beteiligung an der Übung und die gute Zusammenarbeit.

Auf einer Strecke von fast 3 km wurde die Löschwasserversorgung aufgebaut und über eine Landstraße geführt. Auch der Straßenverkehr musste entsprechend geregelt werden. Die Übung brachte wichtige Erkenntnisse, die von den verantwortlichen Führungskräften ausgewertet werden.

Wegen der topographischen Lage war die neue digitale Funkverbindung eine weitere Herausforderung für die Einsatzkräfte. Insgesamt waren 66 Kameradinnen und Kameraden mit 18 Fahrzeugen im Einsatz. Auch Fahrzeuge der benachbarten Wehren aus Buchholz und Kastellaun und der Kreisfeuerwehrinspekteur Stefan Bohnenberger eilten beim Großeinsatz zu Hilfe.

Bürgermeister Peter Unkel verfolgte das Geschehen mit großem Interesse und bedankte sich bei den Einsatzkräften für ihr außerordentliches Engagement im Rahmen der Übung und den vielen Einsätzen bei Bränden, Hilfeleistungen und in der Region. Erst kürzlich waren beim Hunsrück-Marathon die Frauen und Männer der Wehren wieder in vielfältiger Weise im Einsatz. Auch Ottmar Berg vom Hunsrück-Marathon e.V. bedankte sich nach der Übung bei den Feuerwehrfrauen und -männern mit einem Imbiss und Getränken.

Nach der Übung wurden folgende Ernennungen, Beförderungen und Ehrungen vorgenommen:

Stephan Braun, Feuerwehr Pfalzfeld wurde nach Beendigung der Gruppenausbildung zum Truppmann bestellt und zum Feuerwehrmann befördert. Matthias Rudolph, Feuerwehr Beulich, Christian Preuß und Tobias Mallmann, beide Feuerwehr Dörth wurden zumTruppführer bestellt und zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Peter Hammes von der Feuerwehr Pfalzfeld wurde zum Zugführer bestellt und zum Oberbrandmeister befördert. Thomas Kneip von der Feuerwehr Emmelshausen wurde für 25 jährige aktive Tätigkeit bei der Feuerwehr mit dem Silbernen Feuerweh- Ehrenabzeichen des Landes geehrt.

Bericht: Amtsblatt der VG Emmelshausen vom 06.09.2013

Seite 1  Seite 2

 

Zurück