Freiwillige Feuerwehr Gondershausen


Wehrleute für ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet

Während einer Feierstunde im Schloss in Simmern sagten Landrat Bertram Fleck,
Kreisfeuerwehr-Inspektor Otto Wendling, sein Stellvertreter Stefan Bohnenberger
und die jeweiligen örtlichen Wehrleiter Dank für den großen Einsatz der Kameraden.
Verliehen wurden 19 Ehrenzeichen und Urkunden für 45 Jahre und 58 Auszeichnungen für 35 Jahre.

Für die Feuerwehr Gondershausen erhielten Klaus Eiskirch, Thomas Eiskirch, Jürgen Lenz
und Markus Weinheimer das Ehrenzeichen für 35 Jahre.


Foto v.l.n.r. Bertram Fleck, Otto Wendling (KFI), Klaus Eiskirch, Thomas Eiskirch,
Jürgen Lenz, Markus Weinheimer, Bernd Hommer (Wehrführer Fw Gondershausen),
Fridolin Gewehr (stellv. Wehrleiter), Norbert Kleemann (1.Beigeordneter VG)

Es gibt Feuerwehrleute, die schon seit Jahrzehnten ehrenamtlich tätig sind.
Für 35 Jahre im Dienst gab's jetzt das Goldene Ehrenzeichen als symbolisches Dankeschön.
Weil die Altersgrenze auf 63 Jahre angehoben worden ist, gibt es mittlerweile ein neues Ehrenzeichen für 45 Jahre.